You only have one moment. This short moment is your life. Just a small glimpse called now.

But all we do is wait. For the moment when all thing will come together? Maybe they never will.

Maybe we should 

Stop Waiting. And Just Go.

Annapurna Circuit, Himalaya / Serena Hatfield

Annapurna Circuit, Himalaya / Serena Hatfield

Raus aus der heißen, staubigen Luft Kathmandus – rein in die frische nach Feuerholz duftende Luft der Gebirgsketten Nepals. Eingekeilt zwischen den schneebedeckten Bergspitzen haben wir Marsala Tee getrunken und uns in unsere Schlafsäcke gekuschelt. Es war anstrengend & atemberaubend schön. 

Schritt für Schritt sind wir gelaufen, an Wasserfällen, Tälern und Bergspitzen vorbei - eine sich ständig wandelnde Landschaft. Unsere Trekkingroute – der Annapurna Circuit - gehört zum größten Landschaftsschutzgebiet Nepals. Wir sind ohne Guides und Porters gewandert, was ich auch jedem empfehlen kann. Es ist leicht sich an dem Fluss zu orientieren, alle paar Kilometer ist die Route gekennzeichnet. Hoch geht es immer nur in eine Richtung. 

 
Abends angekommen gibt es in den zahlreichen Teahouses gesüßten Tee, Momos und Kartenspiele. Am prasselnden Kamin werden Geschichten aus Indien, Tibet und Pakistan erzählt, Blasenpflaster erneuert und Oreo Kekse geteilt. Gegen 7 wird es dunkel und die Lampen werden durch Kerzen ausgetauscht, für die die noch nicht todmüde ins Bett gefallen sind. 

Früh morgens geht es weiter, jeder in seinem Rhythmus, wir immer ein paar Stündchen hinterher. Es lohnt sich stehenzubleiben und die Landschaft zu genießen. 

Wir sind einfach drauflosgelaufen. Haben im Vorfeld nichts organisiert – ich liebe diese Art zu reisen. Man braucht keine organisierte Tour, keinen ausgetüftelten Zeitplan. Wir haben Freunde gefunden, immer wieder neue, mit denen wir zusammen gelaufen sind und uns dann in den Teahouses wiedergefunden und Apple Pies geteilt. 


 
serena.jpg
 

Fotografin Serena Hatfield

Berlin, Deutschland

Hey, ich bin Serena. 

Seit 2013 arbeite ich als Lifestyle Fotografin, nebenbei habe ich Fernweh. Ich liebe es zu reisen. Durchzuatmen, loszulaufen, den Bus zu nehmen ohne Plan und völlig unvorbereitet.  Zuhause wieder anzukommen mag ich fast genauso sehr. Es ist so schön hier, bei Sonnenschein und Thaipicknick im Preussenpark, unter dem Sternendach im Planetarium, mit einer Freundin & einem Drachen auf dem Tempelhoferfeld.

Ihr könnt Serenas Fotografie auf Instagram verfolgen. 

California und Nevada, USA / Mister and Misses Do

California und Nevada, USA / Mister and Misses Do

Road Trip Adventure in South Africa | Belka Berlin1

Road Trip Adventure in South Africa | Belka Berlin1