You only have one moment. This short moment is your life. Just a small glimpse called now.

But all we do is wait. For the moment when all thing will come together? Maybe they never will.

Maybe we should 

Stop Waiting. And Just Go.

Buenos Aires, Iguazú, Patagonien, Argentinien / Jae-In & Suk-Jae Kim

Buenos Aires, Iguazú, Patagonien, Argentinien / Jae-In & Suk-Jae Kim

Unterwegs durch Südamerika

Unser Trip nach Argentinien war für uns die erste Reise nach Südamerika und wir waren sehr gespannt, was uns dort erwarteten würde, da wir im Vorfeld schon viele tolle Dinge über das Land, die Leute und natürlich die Steaks gehört hatten :)

Nach der Ankunft sind wir die erste Zeit in Buenos Aires geblieben. Glücklicherweise waren einige Freunde aus Deutschland ebenfalls zur gleichen Zeit dort und so konnten wir ein paar tolle Tage mit viel Sightseeing zusammen verbringen. Wir waren in zwei verschiedenen Apartments untergebracht, zuerst im Stadtteil Recoleta und danach in Palermo. In Recoleta ist übrigens auch der berühmte Friedhof La Recoleta auf dem Eva Perón (Evita) bestattet wurde.

Streifzug durch Palermo

Wir haben viele Viertel wie z.B. Puerto Madero, San Nicolas, San Telmo, La Boca (Carmenito) und Belgrano besucht, aber am meisten hat es uns das Viertel Palermo angetan. Besonders in Palermo Soho und Palermo Hollywood konnten wir uns einfach treiben lassen, uns unter die Leute mischen und die Stadt erleben. Hier reihen sich die gemütlichsten Cafés, Restaurants / Bars aneinander und auch viele Modeläden. Besonders sehenswert fand wir im Übrigen auch das Teatro Colón, das bekannteste Theater in Buenos Aires, in dem man außerhalb der Saison auch Führungen buchen kann, um den imposanten Innenraum zu sehen. Ebenfalls toll fanden wir das El Ateneo Grand Splendid, ein großer und bekannter Buchladen in einem alten Theater.

Von Buenos Aires aus haben wir einige Trips unternommen, wie z.B. nach Iguazú, die berühmten Wasserfälle an der Grenze zwischen dem brasilianischen Bundesstaat Paraná und der argentinischen Provinz Misiones.

Das Toben des Iguazús

Die Iguazú Wasserfälle bestehen aus einer Vielzahl größerer, wie kleinerer Wasserfälle, wovon die meisten in Argentinien liegen. Von der brasilianischen Seite aus hat man daher einen tollen Panoramablick und erst dort erkennt man eigentlich das gesamte Ausmaß der Wasserfälle. Auf beiden Seiten ermöglichen Nationalparks den Zugang. Hier leben auch große Populationen von Nasenbären und Affen, die überall im Park zu finden sind. Sie sehen zwar ganz niedlich aus, man sollte aber etwas vorsichtig sein, da sie Nahrung in den Taschen und Mülleimern suchen und plündern.

Wildes Patagonien: Pinguine, Seeelefanten und Co.

Ein weiterer Trip führte uns dann nach Patagonien in die Provinz Chubut an der Atlantikküste. Angekommen am Flughafen Trelew sind wir zuerst nach Punta Tombo gefahren, ein Tierschutzreservat mit der weltweit größten Brutstätte von Magellan Pinguinen. Hier führt ein Weg entlang der Kolonie bis zur Küste des Atlantischen Ozeans und grade in der Zeit von September bis April sieht man diese neugierigen Tieren nisten.

Auf dem Weg nach Puerto Madryn haben wir einen kurzen Zwischenstop in Punta Ninfas, am südlichen Ende des Golfo Nuevo, gemacht, die einen Zugang zu einer Seeelefanten Kolonie bietet. Der Weg bis zur Steilküste am Punta Ninfas ist abenteuerlich, aber man wird direkt mit einer wunderbaren Aussicht, die bis zur Halbinsel Valdés geht, belohnt und am Strand kann man sofort die mächtigen Seeelefanten sehen.

Weiter ging es dann nach Puerto Madryn, die drittgrößte Stadt der Provinz und Ausgangspunkt für Ausflüge zur Halbinsel Valdés. Da wir zur Hochsommerzeit dort waren, war der Strand in Puerto Madryn sehr voll und es gibt dort viele Anbieter sowohl für Tauch- und Schnorchelausflüge als auch für Bootsfahrten.

Salzseen, Wilde Küsten und Seelöwen

Auch Valdés ist ein Naturreservat und besteht größtenteils aus karger Landschaft und einigen Salzseen. Die Halbinsel ist nur durch eine Landbrücke mit dem Festland verbunden. Ganz besonders sind hier die Meeressäugetiere, die sich an den Ufern und vor den Küsten tummeln, wie z.B. Seelöwen und Seeelefanten. Auch Orcas und Glattwale kann man hier gut beobachten. Das Innere der Halbinsel ist eine trockene Steppenlandschaft und man sollte viel Zeit für die Fahrt mitbringen, da die Strassen meist Schottenwege sind. Die Insel bietet einen Lebensraum für zahlreiche Tiere, wie Nandus, Guanacos und Gürteltiere.

Unser letzter Ausflug in Chubut führte uns nach Gaiman, eine Stadt, in der die walisische Sprache noch intensiv gepflegt wird und in der die Tradition der walisischen Teehäuser ebenfalls noch erhalten geblieben ist.

Argentinien ist wirklich ein wunderschönes und abwechslungsreiches Land und es gibt noch so viel zu entdecken, da man alleine in Patagonien noch viel mehr Zeit verbringen könnte. Daher müssen wir auf jeden Fall wiederkommen.


 
Suk-Jae_Jae-In.jpg
 

Fotografen JAE-IN & SUK-JAE KIM

Stuttgart, Deutschland

Hallo,

wir sind Jae-In & Suk-Jae, ein Hochzeitsfotografen-Ehepaar aus Stuttgart. Unsere Wurzeln stammen aus Südkorea, wir wohnen im Schwabenländle und wir fühlen uns in der Welt zu Hause. Wir lieben das Fliegen, Reisen & Fotografieren und entdecken gerne neue Länder und Kulturen, ob mit einem Wohnmobil, Flugzeug, Schiff oder zu Fuß. Meistens beginnt unsere Entdeckungsreise schon beim Essen :-) Unsere Liste der Urlaubsziele ist noch lang und wir freuen uns schon auf die nächsten Abenteuer.

Ihr könnt die Fotografie von Jae-In & Suk-Jae in ihrem Blog verfolgen und ihre Fanpage hier besuchen.

Provence, Frankreich / Jasmin Schümann

Provence, Frankreich / Jasmin Schümann

Südkorea / Maria-Victoria Fürst

Südkorea / Maria-Victoria Fürst