You only have one moment. This short moment is your life. Just a small glimpse called now.

But all we do is wait. For the moment when all thing will come together? Maybe they never will.

Maybe we should 

Stop Waiting. And Just Go.

Côte d'Azur, France / Forma Photography

Côte d'Azur, France / Forma Photography

Wir liiiiieben es zu Reisen. Da wir übers Jahr sehr gut mit Hochzeiten gebucht sind, hielten wir uns dieses Juli Wochenende bewusst frei, um 8 Tage an die Côte d'Azur und in die Provence zu reisen und wieder Kraft zu tanken. 

Die ca. 7 Stunden Autofahrt von Tirol nach Monaco vergingen eigentlich wie im Flug und gaben uns die Freiheit vor Ort mobil und frei mit unserem Gepäck und unserer Kameraausrüstung uns zu bewegen. In Monaco angekommen blinzelte uns die warme Sonne an und verbreitete Reisefeeling pur. Dass das kleine Fürstentum die Schönen und Reichen beherbergt fiel uns nicht nur an den Yachten und den wunderschönen in den Hang gebauten Stadtvillen auf. Natürlich liebäugelte Manuela auch mit den vielen Boutiquen von Dior, Cartier ... und wie sie alle heißen. Da unser Reisebudget aber nicht unbedingt auf diese Geschäfte ausgelegt war ging‘s schließlich weiter zu unserem ersten Apartment in Antibes, das wir als Startpunkt für unsere Erkundungsfahrten nutzten. 

Der nächste Tag brachte uns in das malerische Städtchen Saint Paul de Vence. Die kleine Gassen und die wundervoll bewachsenen Häuserfronten verzauberten uns sofort. Ein kleines Restaurant namens La Petite Chapelle am Ortseingang lockte uns dann mit einem atemberaubenden Ausblick und natürlich mit der wunderbaren lokalen Küche. Da Manuela selbst leidenschaftlich kocht durfte ein kleiner Abstecher in ein lokales Spezialitätengeschäft nicht fehlen. Auch eine Flasche Trüffel-Öl schaffte den Weg nach Tirol. 

Nach einem relaxten Strandtag durften wir unseren Urlaub mit etwas Arbeit verbinden und hatten im Strandstädtchen Antibes ein Liebesshooting mit Marta und ihrem Gaultier. Antibes eine der ältesten Städte an der Côte d'Azur entfaltet ihren ganzen Charme bei einem abendlichen Bummel durch die Gassen. Die helle Abendsonne hüllt die Stadt in ein warmes Licht. Nach unserem Shooting (mehr bald auf unserem Blog) genossen wir noch einen tollen Abend mit den beiden bei einem leckeren Abendessen.

Nizza und St. Tropez standen als nächstes auf unserem Reiseplan. Das türkisblaue Meer und der Strand an der „Promenade des Anglais“ lockt in Nizza zum Relaxen. Die Stadt pulsiert und hat ein ganz besonderes Flair. Dass wir am Abend noch dazu das gerade stattfindende Jazz Festival besuchen konnten, rundete diesen Tag perfekt ab. St. Tropez mit seinen Yachten, Prunk und offenbarem Reichtum einerseits und den romantischen verlassenen kleinen Gassen andererseits stellten für uns einen verrückten Kontrast dar. Bei einem relaxten Kaffee in einer dieser Gassen durften wir Zeuge einer süßen "Liebesaffaire" eines kleinen Mädchens und einer Bulldogge werden. 

Nach all diesen Städteeindrücken begann der zweite Teil unserer Reise, der uns in die Provence und somit etwas westlicher führte. Die Camargue mit den wilden Pferden und den unglaublichen Weiten hinterließ einen bleibenden Eindruck und bildete einen tollen Kontrast zur Stadt Avignon die mit ihrem Festival eine bunte Vielfalt zahlreicher Theater-, Tanz- und Gesangsvorführungen in den Straßen bietet (Tipp: Das Festival findet jedes Jahr im Juli statt.). 

Über Les Baux-de-Provence, ein kleines Felsendörfchen mit gerade mal 451 Einwohnern, ging es schließlich ins Herz der Provence zu den Lavendelfeldern von Valensole (vom lateinischen vallis Tal und solis Sonne, also Tal der Sonne). Der Duft des Lavendels die Abendsonne und die kräftige Farben bildeten eine unglaubliche Atmosphäre. Wir hatten die Ehre auch in diesem Traum jedes Fotografen mit Julia und Markus ein weiteres Pärchen zu fotografieren, ehe wir schweren Reiseherzens wieder den Heimweg antraten. Aber wir waren uns einig, der Süden Frankreich hat uns sicher nicht das letzte Mal gesehen. Ach ja wir hätten jede Menge Locations für tolle Hochzeits- oder Pärchenfotos im Kopf - also fasst Euch ein Herz - wir sind dabei - Vive la France!


 
 

Hochzeitsfotografen Forma Photography

Tirol, Österreich

Hallo wir sind Manuela und Martin, ein glückliches und seit nun mehr als 3 Jahren verheiratetes Hochzeitsfotografenpaar. Wir fotografieren Hochzeiten und Liebesshootings in ganz Europa und genießen jeden dieser besonderen Tage mit unseren Kunden. Das gemeinsame Fernweh und die Reiselust packte uns schon früh. In unserer gemeinsamen Zeit seit nunmehr 10 Jahren haben wir schon jede Menge Reisekilometer und Flugmeilen gesammelt. Unsere Einstellung ist, dass jeder in Reisen gesteckte Euro unbezahlbare Erinnerungen bringt. Wir hoffen irgendwann auch unseren (zukünftigen) Kindern die Welt zeigen zu dürfen. Wir freuen uns darauf Euch kennenlernen zu dürfen. Herzlichst, Manuela und Martin

Ihr könnte Forma's Fotografie im Blog verfolgen und ihre Fanpage hier besuchen.

Yucatan, Mexico / Katja Heil

Yucatan, Mexico / Katja Heil

Paris, Frankreich / Rebecca Yale Photography

Paris, Frankreich / Rebecca Yale Photography