You only have one moment. This short moment is your life. Just a small glimpse called now.

But all we do is wait. For the moment when all thing will come together? Maybe they never will.

Maybe we should 

Stop Waiting. And Just Go.

Dubrovnik, Croatia / Sandra Marusic

Dubrovnik, Croatia / Sandra Marusic

Eine spontane Reise führte mich mit zwei guten Freundinnen nach Dubrovnik. Die Stadt wird auch als „Perle der Adria“ bezeichnet. Heute weiss ich, was damit gemeint ist. 

Der Weg vom Flughafen zum Hotel war bereits ein Erlebnis. Dazu hat sicherlich auch die freundliche Taxifahrerin beigetragen, die über die Altstadt und deren Sehenswürdigkeiten schwärmte. Die Aussicht aus dem Fenster war jedenfalls vielversprechend und wir freuten uns bereits alle Facetten von Dubrovnik kennenzulernen.

Wir waren von der Architektur und dem vielen Grün um uns herum überrascht und zugleich fasziniert. Ich versuchte den Zauber dieser Stadt durch meine Augen auf Bildern festzuhalten. Freue mich daher, meine Fotostrecke mich euch zu teilen.

Reisetipps: Nicht zu übersehen ist die Altstadt mit der Stadtmauer. Der knapp zwei Kilometer lange Rundgang auf der komplett erhaltenen Mauer um die Altstadt geizt nicht mit herrlichen Fotoperspektiven - sowohl in Richtung Stadt als auch in Richtung Meer. Die schönste Aussicht über die Stadt hat man allerdings vom Aussichtspunkt auf dem Berg „Srd“, der man mit der Seilbahn in wenigen Minuten erreicht. Wir staunten nicht schlecht, als wir bei der Bahnstation eine Schweizer Glocke entdeckten. Sie steht symbolisch als Erkennung, dass die neue Seilbahn, die seit 2010 wieder im Betrieb ist, aus der Schweiz stammt. Ausser der schönen Aussicht gibt es auf dem Berg ein Restaurant und einen Souvenir-Shop. Für geschichtlich interessierte gibt es zudem ein Museum mit einer Ausstellung über den Krieg in Kroatien.

Zu geniessen sind ausgelassene Spaziergänge in der ganzen Altstadt im Allgemeinen. Da gibt es sehr viel zu sehen. Der mächtige Piletor wie auch der bekannte Onofrio Brunnen. Wir haben das flanieren richtig genossen mit Glace essen, Café trinken und das entdecken von stets neuen Souvenir-Shops, die in kleinen Gassen schon fast versteckt sind. Was ganz charakteristisch sind die handgefertigten Lavendelsäcke und filigrane Ohrringe in Kugelform.

Für Frühaufsteher: Wer gerne mit der Sonne aussteht, sollte die Sonnenaufgänge auf keinen Fall versäumen und sich dann gleich auf dem Weg zum täglich stattfindenden Markt machen. Dort findet man ein geprägtes Angebot an Obst und Gemüsen aus der Region. Als leckeres Mitbringsel findet man hier selbstgemachte Konfitüre und Feigen, welche als Spezialitäten gehandelt werden.

Liebe zum Detail: Wer Architektur liebt, wird sich in Dubrovnik nicht satt sehen können. Wir liebten die verschiedenen Tore und Türen. Selbst ein nostalgischer Briefkasten weckte unsere Aufmerksamkeit. Hier gilt, die Schönheit im Auge des Betrachters.

Der Hafen hat ein ganz besonderen Charme. Vorallem in der Früh scheint die Zeit einfach still zu stehen. In der Ferne entdeckt man die eine oder andere Luxusyacht und am Ufer entlang zahlreiche kleine Fischerboote. Wie sauber die Stadt gehalten wird, sieht man auch am Hafen.

Und wenn man in Dubrovnik alles gesehen hat und sich schliesslich am Strand etwas ausruhen möchte, trifft man auf ein blaues Wunder. Das kristallklare Meer gab uns zu verstehen, warum die Perle an der Adria liegt.


 
 

FOTOGRAFIN SANDRA MARUSIC

Winterthur, Schweiz

Mein Name ist Sandra. Ich bin Portrait & Hochzeitsfotografin.

Über Jahre sammelte ich Erfahrungen in verschiedenen Fotostudios und lernte bewusst von verschiedenen Fotografen. Mit eigenen Visionen im Gepäck, entschloss ich im Jahr 2009 den Fokus auf meine selbstständige Erwerbstätigkeit zu richten. 

Was gibt es sonst noch über mich zu sagen? Ich koche & esse gerne mit meinen Freunden, mag den Geruch von Kaffee, Sommerregen und von frischer Bettwäsche. Zudem spiele ich gerne Tennis, mag Cupcakes, den Eiffelturm & Crêpes in Paris, die vielen Kreationen von Dean&Deluca New York, erlesene Tee‘s und vor allem das Reisen. New York City fasziniert mich immer aufs Neue und ist wie eine zweite Heimat geworden, welche ich jedes Jahr gerne besuche. An einer Hochzeit können auch Mal Tränen bei mir kullern, wenn die Braut ihren zukünftigen Mann das erste Mal sieht. Diese Momente mit meiner Kamera festzuhalten – das sind Emotionen, die ich in meiner Fotografie zeigen möchte.

Ich glaube an Familie, Schicksal & Liebe.

Ihr könnt Sandras Fotografie auf ihrem Blog verfolgen und ihre Fanpage hier besuchen.

Mayrhofen, Österreich / Aline Lange

Mayrhofen, Österreich / Aline Lange

Hurghada und Luxor, Ägypten / Stefan Deutsch

Hurghada und Luxor, Ägypten / Stefan Deutsch