You only have one moment. This short moment is your life. Just a small glimpse called now.

But all we do is wait. For the moment when all thing will come together? Maybe they never will.

Maybe we should 

Stop Waiting. And Just Go.

Friesland, The Netherlands / Linda Müller

Friesland, The Netherlands / Linda Müller

Ich liebe Holland! Ich mag die süßen kleinen Häuschen mit ihren typischen Durchsichtfenstern, welche viel Licht in die Räume lassen. Die typischen Fahrräder, auf denen man so schön aufrecht sitzt. Ich mag die nach Watt duftende Seeluft am Meer. Der immerwährende Wind der einem um die Ohren bläst, manchmal auch nur ein bisschen säuselt. Ich höre gerne die zierliche Sprache, die sich so freundlich und herzlich anhört. Und ich liebe Vla! Dieses puddingartige Gemisch mochte ich schon, als ich Kind viele Male nach Friesland gereist bin. Ich verbrachte mit meinen Eltern unvergessliche Segelurlaube dort. Zu Anfang mieteten wir uns entweder ein Hausboot oder wir segelten bei einem der vielen traditionellen Plattbodenschiffen mit. Später hatten wir unser eigenes kleines Holz-Segelschiff. Bis heute komme ich immer wieder nach Holland zurück.

Diesmal verbrachte ich die Zeit jedoch nicht auf einem Segelboot. Ich war für ein Fotoprojekt dort. Meine liebe Mama veröffentlicht im Herbst ihren vierten Roman, der in Friesland spielt. Dafür waren wir auf der Suche nach einem Buchcover-Bild und einigen Fotos für die Innenseiten. Zusammen mieteten wir uns über die wunderbare Plattform airbnb ein süßes kleines Häuschen an der längsten Straße der Niederlande – der Oude Bildtdijk. Sie liegt am Festland und führt nur wenige hundert Meter am Deich und dem Meer entlang. Etwa 12,5 Kilometer ist sie lang und voller hübsch geschmückten kleinen Häuschen. Einmal waren wir so fasziniert von den tollen Einblicken in die Wohnzimmer, dass wir glatt um zwei Kilometer unser Häuschen verpassten.

Von hier aus erkundeten wir in Tagesausflügen die Spielplätze des Liebesromans. Einen Tag verbrachten wir in der Hafenstadt Harlingen, an zwei weiteren fuhren wir mit der Fähre hinaus auf die Frieslandinseln Terschelling und Schiermonnikoog. Wir erlebten die ersten Krokusblüten in Leeuwarden und fuhren mit dem Auto einfach ein wenig in der Gegend umher.

In Harlingen schlenderten wir am Hafen entlang und bewunderten die schönen alten Plattboden-Segelboote, die im Moment noch in ihrer Winterpause am Pier lagen und für die kommende Saison hergerichtet wurden. Wir aßen den typischen Kibbeling und genossen die menschenleeren Sträßchen durch die Stadt. Erst in wenigen Wochen wird hier alles voller Besucher und Touristen sein. Diesen Anblick fanden wir auch in allen anderen Orten vor. Es war interessant zu sehen, wie die Bewohner ihre Häuschen langsam schön herrichteten, die Straßen und Cafés mit Blumen geschmückt wurden. Für mich persönlich waren Leeuwarden und die kleine Stadt Dokkum faszinierend. Durch fast alle Städtchen fließen Kanäle und ich liebe es dort entlang zu gehen. Es gibt so viele kleine Dinge zu entdecken und es liegt ein ständiges Gefühl von Fernweh in der Luft, wenn man an den vielen Booten vorbei läuft.

Ich kann nur jedem empfehlen einmal auf eine der Frieslandinseln hinaus zu fahren. Schon die Fährfahrt ist ein Erlebnis. Es ist beeindruckend wie Schiffe trotz Ebbe in den Fahrgewässern ihren Weg finden. Und die Inseln sind voller Natur – hübsche Birkenwälder, Moorgebiete, das Watt, die mit Strandgras bewachsenen Dünen, viele Süßwasserseen und unglaublich viele verschiedene Vogelarten. In riesigen Schwärmen begegneten uns auf Schiermonnikoog die wandernden Vögel. Es war ein wunderbares Naturschauspiel, welches ich lange nicht vergessen werde. Holland ist und bleibt für mich eines meiner liebsten Reiseländer.


 
 

Hochzeitsfotografin Linda Müller

Baden-Württemberg, Deutschland

Hi, ich bin Linda! Schon als Kind haben mich meine Eltern mit auf Reisen genommen. Heute reise ich selbst um die halbe Welt und erfreue mich an wundervollen Orten, herzlichen Begegnungen und unvergessliche Erfahrungen. Als Hochzeitsfotografin darf ich Brautpaare in ganz Deutschland auf einem Stück ihrer gemeinsamen Lebensreise begleiten. Auf meinen eigenen Reisen lasse ich mich inspirieren und sammle Ideen für meinen Alltag. Das schönste am Reisen ist die leise Vorfreude auf das Nachhause kommen. Meine Heimat ist ein kleines Dorf bei Aalen im Süden Deutschlands. Immer mehr Zeit verbringe ich aber in Halle an der Saale, wo ich ein zweites Zuhause gefunden habe. Doch sobald ich wieder daheim bin plagt mich auch schon wieder das Fernweh…

Ihr könnt Lindas Fotografie in ihrem Blog verfolgen und ihre Fanpage hier besuchen.

Marrakech, Morocco / Chris Spira

Marrakech, Morocco / Chris Spira

Botswana, South Africa / Julia Hofmann

Botswana, South Africa / Julia Hofmann