You only have one moment. This short moment is your life. Just a small glimpse called now.

But all we do is wait. For the moment when all thing will come together? Maybe they never will.

Maybe we should 

Stop Waiting. And Just Go.

Israel / Sophie Kröher

Israel / Sophie Kröher

Du möchtest einmal das Flair einer Großstadt ganz in Stille und Einsamkeit einsaugen? Dann reise am besten an einem hohen jüdischen Feiertag nach Jerusalem - so wie wir an Pessach in diesem Jahr. Leere Straßen. Gesänge aus den Häusern und Synagogen. Eine festliche, eine heilige Atmosphäre. Und wenn du dann doch etwas Abwechslung brauchst, ist das in Jerusalem kein Problem: im muslimischen Viertel findest du garantiert leckere Falaffel und bei den Christen haben auch einige Sehenswürdigkeiten geöffnet. 

Und möchtest du einmal Wüste, Meer und raue Berge innerhalb von gerade drei Stunden Fahrtzeit erleben? Dann ist Israel ebenfalls das richtige Ziel für dich. So fuhren wir aus Jerusalem, vorbei am Toten Meer, mitten in die Wüste Negev, wo sich der Himmel in atemberaubendem blau von den verschiedenen Erdtönen der Wüste abhebt und wo der Staat Israel geboren wurde. Der Kibbuz, in dem Staatsgründer Ben Gurion spartanisch lebte, lohnt einen Besuch und seine Grabstätte liegt wohl an der spektakulärsten Stelle, die die Wüste Negev bereit hält.

Frische Meeresluft, eigentümliche Gassen, mittelalterliche Schwere und wahnsinnig guten Hummus bietet die einstige Kreuzfahrerstadt Akko, die von der Wüste aus in ungefähr drei Autostunden Richtung Norden zu erreichen ist.  Das nördliche Hinterland Israels ist geprägt von weiten Feldern mit wunderschönen Blumen (jedenfalls im April) und steilen Hängen mit Olivenhainen in deren Schatten sich Kühe ausruhen. Es lohnt sich ein Halt im Künstlerdorf Zefat und ein Bad im See Genezareth. Am Ende unserer Reise kreuz und quer durch das religöse, durch das naturbelassene Israel, kamen wir in Tel Aviv an. Kontrast, wie er schöner nicht sein könnte: Grafittitour, Nachtshopping und  ein Bad im Meer. Besonders gut geschmeckt hat es uns dort übrigens in Nolas Bakery. 


 
 

FOTOGRAFIN SOPHIE KRÖHER

Baden-Württemberg, Deutschland

Ich bin Sophie von Sophie Kröher | storytelling photography und ich liebe es, die Geschichten anderer Menschen zu hören und mit Bildern weiterzuerzählen. Meine eigene Geschichte schreibe ich vor allem zusammen mit meinem Mann - und beim gemeinsamen Rucksackreisen.  Denn Reisen prägt, weitet den Blick ... und das Herz. 

Ihr könnt Sophies Fotografie auf ihrem Blog verfolgen und ihre Fanpage hier besuchen.

Alaska, USA / Sophie Saller

Alaska, USA / Sophie Saller

New York, USA / Chris Eberhardt

New York, USA / Chris Eberhardt