You only have one moment. This short moment is your life. Just a small glimpse called now.

But all we do is wait. For the moment when all thing will come together? Maybe they never will.

Maybe we should 

Stop Waiting. And Just Go.

Luzern, Schweiz / Isabel Sacher

Luzern, Schweiz / Isabel Sacher

Luzern. Oh Luzern. Du bist ein so wunderbarer Fleck auf dieser Erde. Zu dir komme ich nach Hause, bei dir kann ich ich sein.

Vor mehr als fünf Jahren entschied ich mich dafür meine Heimat Sachsen zu verlassen um in der fremden Schweiz ein neues Abenteuer zu erleben. Ein Job wie viele andere verschlug mich dabei in diese unglaubliche Stadt. Wer hätte gedacht, dass ich bleiben würde. Und wer hätte gedacht, dass die Liebe so gross sein würde. Diese Stadt ist für mich heute viel mehr als einfach ein Zuhause. Ich fühle mich angekommen und verbringe viel Zeit damit jeden Winkel, jede Gasse und jede Perspektive zu entdecken. Und dies scheint eine unendlich grosse Aufgabe zu sein. So gross, dass ich mir nicht vorstellen kann diesem Ort jemals überdrüssig zu werden. Für diesen Fall würde ich Amsterdam in Betracht ziehen. Aber bis dahin bleibe ich hier. Und zwischendurch zieht es mich immer wieder in die Welt hinaus. 

Wer zum ersten Mal nach Luzern kommt, kann getrost auf viele Touristenpfade verzichten und stattdessen die Stadt hinter den Kulissen kennen lernen. Zum Trinken und Essen geht man am besten ins LUZ, direkt am See gegenüber dem Bahnhof. Das Seebistro ist meine persönliche Lieblingsbeitz, da es neben dem eigenen Bier der Schifffahrtsgesellschaft sagenhaft gute Angus Beefburger im Pitabrot gibt. Hier trifft man sich allgemein zum Afterwork oder auch zum Sonntagnachmittagbier. 

Was man auch nicht verpassen darf, ist das Mr. Pickwick Pub direkt an der Reuss. Hier angelt man sich am besten einen Platz im Freien, betreibt ausgiebig People Watching und geniesst eines der Biere des Monats und die tolle Aussicht auf Kapellbrücke mit Wasserturm und den Hausberg Pilatus. Letzterer gilt übrigens unbedingt zu besuchen. Ob im Sommer als Goldene Rundfahrt mit dem Schiff via Alpnachtstad oder im Winter mit der Luftseilbahn zum Schlitteln auf der 6km langen Piste nach Kriens. Anschliessend nimmt man dann den Bus zum Bahnhof und von dort weiter zum Weihnachtshotel Seeburg, wo in den Wintermonaten in der urigen Rigihütte Fondue und Raclette angeboten wird. 

Im Sommer lässt man die Ufschötti und das Lido Luzern am besten links liegen und geht schnurstracks in die Seebadi, einer Retro- Badeanstalt mit direktem Zugang zum See und absolut sehenswerter Architektur. Alternativ besorgt man sich einen Schwimmfisch (eine Art wasserdichter Sack, in dem man Schuhe und Ersatzkleidung mitnehmen kann) und geht gemütlich ein paar km in der Reuss schwimmen, ein- und aussteigen ist an zahlreichen Stellen problemlos möglich. Im Juli besucht man am Abend dann eines der Konzerte des Blue Balls Festivals, das rund um das Seebecken stattfindet und eine wunderbare Kulisse abgibt.

Was man in keinem Fall auslassen sollte, ist eine Rundfahrt mit einem der Schiffe auf dem Vierwaldstättersee. Ob als Reise mit oder ohne Ziel, in der Zeit auf dem Wasser kann ich am besten entspannen und finde die Gelegenheit meine Gedanken wieder zu sortieren. 

Luzern ist also im Sommer wie im Winter (oder im Herbst oder im Frühling) eine Reise wert! Wer mehr Zeit mitbringt und wem die Stadt zu klein ist, der erreicht innerhalb von 3 Stunden Zugfahrt sowohl Paris als auch Mailand ;)


 
 

FOTOGRAFIN ISABEL SACHER

Luzern, Schweiz

Ich bin Isabel und ich habe mir fest vorgenommen nur noch das zu tun, was ich wirklich liebe. Aber das ist gar nicht so einfach. Was mir aber immer hilft um zurück zu mir selbst finden: Fotografie & ferne Länder. Es gibt so viele Erinnerungen da draußen, die nur darauf warten zu meinen eignen zu werden, so viele Geschichten, die erzählt werden wollen. Vor 5 Jahren zog es mich und meinen Mann von Chemnitz nach Luzern in der schönen Schweiz, das wir heute bereits unser Zuhause nennen dürfen. Ein wunderbarer Ausgangspunkt für die vielen Orten auf unserer Must-Travel-to-Liste, an den man auch immer gerne zurückkehrt. Aber wie ihr euch denken könnt, ist die Liste noch sehr lang. Für die nächste Reise entscheiden wir uns gerade zwischen Island, Kanada und Peru...

Ihr könnt Isabels Fotografie in ihrem Blog verfolgen und ihre Fanpage hier besuchen.

Nepal, Südasien / Aline Lange

Nepal, Südasien / Aline Lange

Côte d'Azur, France / Teresa Marenzi

Côte d'Azur, France / Teresa Marenzi