You only have one moment. This short moment is your life. Just a small glimpse called now.

But all we do is wait. For the moment when all thing will come together? Maybe they never will.

Maybe we should 

Stop Waiting. And Just Go.

Marrakesch, Marokko / Isabel Sacher

Marrakesch, Marokko / Isabel Sacher

Bis 7 Tage vor der Abreise wussten wir noch nicht wohin die Reise gehen wird. Vor uns lagen 2 freie Wochen und eine Bedingung: den Sommer verlängern. Und dann kam uns an einem Sonntag einfach so die Idee: Marokko. Nur noch schnell das Reisewetter gecheckt und eine Stunde später war alles gebucht. 

Also stiegen wir eine Woche später ins Flugzeug nach Marrakesch. Nach knappen 4 Stunden Flug ist man auch schon da und so wie ich das Flugzeug verließ, atmete ich bereits die wundersame Luft dieses einmaligen Landes. Für mich ist der Geruch am Flughafen bereits ein starker Indikator ob ich das Land mag.  Nun ja, bisher mochte ich noch alle Orte ;)

Mit dem Taxi ging es direkt hinein ins Herz von Marrakesch. Unser Riad lag mitten in der Medina und war somit perfekter Ausgangspunkt für die ersten Tage. Das Riad Houma ist ein liebevoll geführtes Haus, in dem wir uns zu jeder Zeit wohlfühlen und entspannen konnten. 

Marrakesch, oh Marrakesch. Du verrücktes Ding. In den kommenden Tagen war ich völlig überwältigt von der Kultur und all den Eindrücken, so dass wir immer wieder anhalten und eine Teepause machen mussten um all das Erlebte zu verarbeiten. Dazu geht man am besten in eines der Kaffeehäuser am großen Marktplatz Djeema el Fna, sucht sich ein schattiges Plätzchen in der ersten Reihe und bestellt marokkanischen Minztee. Der Rest ist Kino.

Das Handeln in den Souks kann man sich getrost sparen und geht stattdessen ins Ensemble Artisanal nur 10min vom Zentrum entfernt. Dort arbeiten Handwerker aus allen Sparten und bieten ihre Waren zu fairen und nicht verhandlungsfähigen Preisen an. Ledertaschen. Kleider. Holzkunst. Das Sammlerherz schlägt hier höher. Mit dem Flair der Souks ist es natürlich nicht zu vergleichen, aber es ist herrlich entspannt und im kleinen Café im Innenhof gibt es leckere Paninis. 

Ein absolutes Muss jeder Reise nach Marrakesch ist mindestens einen der Paläste zu besuchen und in einer Vergangenheit zu schwelgen, von der man tatsächlich glaubt sie selbst erlebt zu haben.  Der Bahia Palast ist nur wenige Gehminuten vom Riad entfernt und lädt wunderbar zum Verweilen ein. So wie bei allen Sehenswürdigkeiten nutzt man besser die Vormittagsstunden oder die Zeit am Abend um den Massen von Touristen zu entgehen und diesen ehrwürdigen Ort für sich genießen zu können. 

Nach vier wunderbaren Tagen in dieser faszinierenden Stadt verzichteten wir auf einen privaten Transfer und nahmen stattdessen den Bus nach Agadir um noch ein paar weitere Tage am Meer zu verbringen. Diese Kombination kann ich nur jedem empfehlen; allerdings würde ich das nächste Mal lieber nach Essaouira fahren, da Agadir bei weitem nicht so viel zu bieten hat wie man sich das vielleicht wünscht. 

Zurück ging es dann mit der sagenumwobenen Royal Air Maroc und auch diese Reise fällt wieder in die Kategorie „abenteuerlich“, aber irgendwie gehört es doch zu einer anständigen Marokkoreise dazu.   


 
 

FOTOGRAFIN ISABEL SACHER

Luzern, Schweiz

Ich bin Isabel und ich habe mir fest vorgenommen nur noch das zu tun, was ich wirklich liebe. Aber das ist gar nicht so einfach. Was mir aber immer hilft um zurück zu mir selbst finden: Fotografie & ferne Länder. Es gibt so viele Erinnerungen da draußen, die nur darauf warten zu meinen eignen zu werden, so viele Geschichten, die erzählt werden wollen. Vor 5 Jahren zog es mich und meinen Mann von Chemnitz nach Luzern in der schönen Schweiz, das wir heute bereits unser Zuhause nennen dürfen. Ein wunderbarer Ausgangspunkt für die vielen Orten auf unserer Must-Travel-to-Liste, an den man auch immer gerne zurückkehrt. Aber wie ihr euch denken könnt, ist die Liste noch sehr lang. Für die nächste Reise entscheiden wir uns gerade zwischen Island, Kanada und Peru...

Ihr könnt Isabels Fotografie in ihrem Blog verfolgen und ihre Fanpage hier besuchen.

Singapur, Asien / Michelle Wiese

Singapur, Asien / Michelle Wiese

Patagonia, Argentina / Natalia Bottacin

Patagonia, Argentina / Natalia Bottacin