You only have one moment. This short moment is your life. Just a small glimpse called now.

But all we do is wait. For the moment when all thing will come together? Maybe they never will.

Maybe we should 

Stop Waiting. And Just Go.

Norwegen | Simon Mikolasch

Norwegen | Simon Mikolasch

Unterwegs auf den Lofoten

Wer an Norwegen denkt, hat zwangsläufig Fjorde, Natur und Weite im Kopf. Wir überlegten lange, wohin unsere Reise gehen sollte. Schweden stand im Raum und auch Island. Doch je näher die Zeit an den Urlaub rückte, desto mehr gefiel uns der Gedanke an Norwegen.

Die Lofoten bestehen aus Bergen und Meer. Mit dem Zelt und unserem Hab und Gut auf dem Rücken stiegen wir in den Mietwagen und begaben uns auf ein kleines Abenteuer, denn Wandern und Zelten stand so noch nicht auf der Liste unserer Reiseerfahrung.

Reisezeit für die Lofoten

Wir verbrachten den Urlaub dort im August. Einen konkreten Zeitraum für die Lofoten zu empfehlen, halte ich für schwierig. Es kann schon im August sehr kalt werden – dafür herrscht aber kaum Tourismus.

Reisekosten

Lofoten sind nicht gerade günstig. Die Flüge halten sich jedoch im Rahmen. Was aber den Preis für einen Mietwagen und die Lebensmittel vor Ort angeht, ist es weit über dem Gewohnten, was man in zum Beispiel Deutschland bezahlt. Wir hatten deshalb, und weil wir mit dem Rucksack unterwegs waren, viel aus der Heimat mitgenommen.

Aktivitäten und Sehenswertes

Das absolute Highlight auf den Lofoten besteht im Wandern und Zelten. Aufzuwachen an menschenleeren Stränden, und am Berg die Aussicht zu genießen, ist durch nichts zu toppen! Und dann war da noch das kleine Reich der beiden Surfer aus der Reportage „North oft the Sun“. Die Unterkunft und auch der Film riefen bei uns große Bewunderung hervor.

Fazit

Wir durften Routen erleben, die anstrengend und zugleich wunderschön waren. Wir schliefen im Zelt bei Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt und wurden von der Sonne verwöhnt. Wachten an menschenleeren Stränden auf , die man so nur von Postkarten kennt. Es war abwechslungsreich und würde ich heute gefragt werden, wo man in Norwegen Urlaub machen sollte, würde ich die Lofoten ohne mit der Wimper zu zucken empfehlen!


 
 

SIMON MIKOLASCH

Nürnberg, Deutschland

Simon liebt guten Kaffee und Sonne, aber auch extreme und raue Landschaften. Berge und Meer sind die perfekte Kombi für ihn. Die Reiseziele sind oft Bauchentscheidungen und die Kamera ist immer dabei. Alles was unterwegs interessant erscheint, wird nebenbei festgehalten. Nur wegen der Fotografie an fremde Orte zu reisen, entspricht jedoch nicht seiner Philosophie. Das Erleben der Kulturen steht im Mittelpunkt und die Kamera dokumentiert dies. Als Hochzeitsfotograf in Nürnberg wohnhaft, fotografiert er liebende Paare weltweit. Die Leidenschaft bleibt die eingefangen Stimmung und der Spaß an der Fotografie.

BLOG | FACEBOOK | INSTAGRAM

Indien | Birgit Hart

Indien | Birgit Hart

Vietnam | Sandra Marusic

Vietnam | Sandra Marusic