You only have one moment. This short moment is your life. Just a small glimpse called now.

But all we do is wait. For the moment when all thing will come together? Maybe they never will.

Maybe we should 

Stop Waiting. And Just Go.

Portugal / Erich McVey

Portugal / Erich McVey

Titel_Portugal.jpg

Kurzurlaub in Portugal

Im Februar dieses Jahres habe ich gelernt, dass wenn Ich einfach drauf losfahre und mich auf ein Abenteuer einlasse, Ich die beste Zeit meines Lebens habe. Als Jakob und Annie Brooks, das Team hinter Brumley&Wells Photography, uns fragten, ob wir einen Ausflug zusammen unternehmen wollten zögerten meine Frau Amy und ich nicht und sagten spontan zu. Wir kannten die beiden kaum – nur von einigen Skype Telefonaten und E-mails – aber irgendwie war der Gedanke zusammen eine Reise in ein fremdes Land zu unternehmen für uns total schlüssig. 

Städtereise: Lissabon, Sintra, Porto

Wir begannen unsere Reise in Lissabon und fanden dann schnell unseren Weg nach Sintra, einer künstlerischen, mittelalterlichen Gemeinde. In Sinatra gibt es unheimlich viele Burgen und Festungen umringt von üppigem Wald. Hier sind die Straßen fast zu schmal um mit dem Auto voranzukommen und der Nebel ist oft so dicht, dass man nicht sehen kann, was direkt vor einem liegt. Von Sintra aus machten wir uns auf zu unserem Hauptziel - Porto. Unsere Freunde, André & Sophia, sind hier geboren und waren unglaublich aufgeregt uns Porto zu zeigen und liebenswert stolz auf jedes Detail. 

Wir erkundeten die endlosen Kathedralen, die charakteristischen Kopfsteinpflasterstraßen, die bunten Gebäude mit den verschiedensten Fensterläden und schlenderten an dem Fluss Douro entlang, der die Stadt wunderschön einrahmt.  

Kulinarisches Portugal

Eines unserer besten Erlebnisse war ein Port Tasting am Hafen. Wir tranken den Dessertwein direkt an den Docks am Fluss Douro, während an uns die Schiffe vorbeifuhren, die genau diesen Wein in die Welt hinaus transportieren. Ich empfehle jedem auch die Bibliothek, den Bahnhof und das Kunstmuseum zu besuchen, diese Orte sind unter den Top Ten der schönsten Orte der Welt. Wunderschön ist hier fast eine Untertreibung. 

Das Essen! Das Essen war unglaublich lecker und sehr günstig. Ich bin schon in unterschiedlichen europäischen Städten gewesen und meiner Meinung nach kann man in Portugal am besten essen. Wir genossen Steak, Fisch, Nudeln, Gebäck, Pizza, Sangria, . . .  Mein Favorit war ein Sandwich das Francesinha hieß gefüllt mit Käse, Schinken und Würstchen, getoppt mit einer Tomaten-Bier Sauce auf einem riesen Berg Pommes – nichts für schwache Nerven!

Hafenstädte in Portugal

Von den antiken Ruinen auf den Orangenplantagen bis hin zu den Wiesen voller flauschiger Schafe: Ich liebe es diese kleinen Szenen zu fotografieren, um so eine detaillierte Geschichte über die Region einzufangen. Auf dem Weg von Porto nach Portimao war die Szenerie endlos und wir fotografierten wie verrückt. Aus den geplanten fünf Stunden wurde schnell ein neunstündigen Abenteuer.

Portimao (eine Hafenstadt) ist voll von kleinen bunten Fischerbooten, und die Straßen sind mit Netzen und Ausrüstung für die Fischerei ausgekleidet. Außer ein paar Katzen und vielen Seevögeln haben wir keine einzige Seele in dieser Stadt gesehen.

Faro war unser nächstes Ziel. Obwohl wir in der Wintersaison reisten und dick eingepackt waren, konnten wir es nicht abwarten unsere Hosen aufgeregt hoch zu krempeln und unsere Zehen erst in den Sand und dann in den Atlantik zu stecken. 

Endstation Evora

Evora war unser letztes Ziel in Portugal. Diese kleine Stadt ist malerisch und wir verbrachten den Tag damit uns gegenseitig zu portraitieren. Wir sind unglaublich froh über die Fotografien die hier entstanden sind! Als Fotograf vergisst man manchmal sich selbst zu fotografieren und ich bin glücklich, dass wir hier die Möglichkeit hatten uns einfach gegenseitig vor die Linse zu bekommen. 

Wir verließen Portugal mit neuen Freunden, die sich jetzt wie alte Freunde anfühlen, Erinnerungen an ein wunderschönes Land voller freundlicher Menschen und dem Wunsch unser Leben weiterhin mit vielen Reisen zu füllen. 


 
Erich McVey.jpg
 

PHOTOGRAPHER ERICH MCVEY

Oregon, US

Ich bin Hochzeits-, Portrait- und Editorial Fotograf mit einer Vorliebe für analoge Mittelformatfotografie, natürliches Licht und schöne Landschaften. In meiner Fotografie vereine ich einen dokumentarischen Stil mit einem Fine Art Ansatz und versuche ehrliche, zeitlose Bilder einzufangen. Ich reise als Fotograf in jede Himmelsrichtung und habe meine Frau Amy immer an meiner Seite. Ich liebe es, neue Orte zu sehen und die Details zu dokumentieren, die jeden Ort einmalig machen.  

Ihr könnt Erichs Fotografie auf seinem Blog verfolgen und seine Fanpage hier besuchen.

La Gomera, Kanarische Inseln / Sophie Saller

La Gomera, Kanarische Inseln / Sophie Saller

Amalfi Küste, Italien / Tanja Kibogo

Amalfi Küste, Italien / Tanja Kibogo