You only have one moment. This short moment is your life. Just a small glimpse called now.

But all we do is wait. For the moment when all thing will come together? Maybe they never will.

Maybe we should 

Stop Waiting. And Just Go.

Sankt Petersburg, Russland / Andrea Fichtel

Sankt Petersburg, Russland / Andrea Fichtel

In meinem Kopf war Sankt Petersburg immer gaaanz weit weg. So weit weg, dass ich nicht gedacht hätte, da mal hinzufahren, bis sich diesen Sommer eine Familienreise ergab. Zu acht unterwegs in das russische Abenteuer. 

Sankt Petersburg ist europäischer als man denkt. Man versteht zwar selten was und das Lesen von Straßenschildern gestaltet sich auch etwas schwierig, aber die Leute und die Stadt an sich strahlen schon parisisches oder wienerisches Flair aus: es gibt auch hier unzählige Jugendstilgebäude, riesige Plätze und einen großen Fluss, die Newa.

Inmitten dieser sehr schönen historischen Gebäude erheben sich die goldene Türme und Spitzen von Kirchen und Palästen, in denen einst die großen Zaren gelebt und residiert haben. Die Eremitage im Stadtzentrum, gleich neben dem Schlossplatz ist beeindruckend. Sie beherberg nicht nur eine der größten Kunstsammlungen weltweit, sie ist in ihrem Inneren ein von Gold überströmtes Sammelsurium an Ball- und Esssälen, mit goldenen Uhren mit Eulen und Pfauen und übergroßen Kronleuchtern.

Mit dem Auto ist man in ca. einer Stunde sowohl am Katharinenpalast bei Puschkin als auch am Peterhof am Finnischen Meerbusen. Beide sind diese Fahrt auf jeden Fall wert.

Der Katharinenpalast lässt die Eremitage im Stadtzentrum klein und unscheinbar wirken. Im Inneren kann man das Bernsteinzimmer bewundern und die zahlreichen anderen Prunksäle, durch die einst Katharina die Große geschritten ist. 

Der Peterhof am finnischen Meerbusen ist da dann doch etwas einfacher gehalten, allerdings hebt er sich durch einen prachtvollen Garten hervor, der mit seinen Wasserspielen die Besucher unterhält.

Petersburg ist auf jeden Fall eine Reise wert, auch wenn ich mir persönlich gewünscht hätte noch mehr Einblick in das Leben der Petersburger zu bekommen…Aber Sankt Petersburg ist ja doch nur 3 Flugstunden von Wien entfernt, also gar nicht soooo weit :)


 
 

FOTOGRAFIN ANDREA FICHTEL

Innsbruck, Österreich

Hi! Ich heiße Andrea und bin begeisterte Fotografin. Ich komme aus Südtirol und habe Österreich zu meiner Heimat gemacht, meine italienischen Wurzeln trage ich aber immer bei mir: ich liebe gutes Essen, trinke viele Espressi und wedle des Öfteren mit den Händen :) Die Fotografie ist mein treuer Begleiter, ob auf Hochzeiten oder auf Reisen. Ohne Kamera geh ich nicht aus dem Haus :)

Ihr könnt Andreas Fotografie auf ihrem Blog verfolgen und ihre Fanpage hier besuchen.

Kyoto, Japan / Michelle Wiese

Kyoto, Japan / Michelle Wiese

Lefkada, Griechenland / Madalina Sheldon

Lefkada, Griechenland / Madalina Sheldon