You only have one moment. This short moment is your life. Just a small glimpse called now.

But all we do is wait. For the moment when all thing will come together? Maybe they never will.

Maybe we should 

Stop Waiting. And Just Go.

Sossusvlei, Namibia | Belka Berlin

Sossusvlei, Namibia | Belka Berlin

Wir sind zurück in Afrika. Ein Jahr ist vergangen seit wir Südafrika erst mit dem Zug und dann mit dem Auto durchquert haben. Aber es fühlt sich genauso an wie damals: Wir sitzen in unserem Camper Van, richten das Dachzelt ein, überprüfen die Camping Ausrüstung. Alles dasselbe. Nur das Land ist ein anderes. In den kommenden 4 Wochen werden wir den Norden Namibias umrunden, dann mit dem Zug von Südafrika nach Simbabwe fahren und von dort über Sambia nach Namibia zurückkehren. 

Das ist unser großes Afrika-Abenteuer. TEIL EINS.

SOSSUSVLEI, NAMIBIA

Unser Flieger landet früh morgens in Windhoek. Wir holen den Wagen ab und starten noch am selben Tag Richtung Sossusvlei. Sossusvlei ist einer dieser Orte, von denen man entweder nichts oder übermäßig viel erwartet. Für mich als Meer-Menschen, gehörte es in die erste Kategorie. Doch dann kam Kulala.

KULALA DESERT LODGE - DAS PARADIES IN DER WÜSTE

Am Tag Zwei unserer Reise erreichen wir die Kulala Desert Lodge von Wilderness Safaris. Das Zelt, das wir in den kommenden Tagen bewohnen werden, liegt mit der Terasse zur Wüste. Dieser Wüste, die man schon auf den Schulkarten ehrfürchtig angeschaut hat und welche die älteste der Welt sein soll: Die Namib. Hier, vor unserem Zelt, gleicht sie noch einer Schotterpiste, die jemand glatt gezogen hat. Von der Terasse bis zum Horizont sehe ich nur Orange, Purpurrot und Blau. Sonst nichts. Wunderschönes und sich warm anfühlendes Nichts, das den Gedanken freien Lauf lässt und dem Besucher unmissverständlich klar macht, was der eigentliche Luxus von Namibia ist: Die Weite. 

Dünen und das Tal Deadvlei

Das berühmte Tal Deadvlei - das Tal der toten Bäume - ist nur über Dünen zu erreichen. Wir erklimmen eine davon. Der Aufstieg ist hart und heiß. Der Wind bläst uns Sandwolken ins Gesicht. Die Füße sinken bei jedem Schritt ein. Kameraausrüstung muss die meiste Zeit im Rucksack bleiben. Es gibt keinen Schatten, keine Zuflucht. Oben angekommen, lassen wir die winzige Miniaturenlandschaft auf uns wirken und rutschen dann den Abhang hinunter ins Tal. Das Deadvlei ist surreal, umgeben von Dünen, herrscht eine fast unüberhörbar laute Stille. "In diesem Tal ruht alles", denke ich, "sogar der Schall." 

Sundowner am Sesriem Canyon

Am Nachmittag steigen wir in die Schlucht des Sesriem Canyon hinab. Das Licht ist magisch und unterstreicht die majestätische Größe des Canyons. Zurück auf unserer Kulala Lodge Terasse trinken wir einen Sundowner und schütteln unsere Stiefel aus. Der Sand bleibt noch Wochen. Und erinnert mich auch zu Hause an die zwei Tage im Sand-Meer.


Die Reise nach Namibia wurde mit Unterstützung von Air Namibia und Namibia Tourism Board durchgeführt. Ein besonderer Dank geht an Asco Car Hire, Wilderness Safari und Lensavenue für die Zusammenarbeit bei der Produktion der Reportage.

Zum zweiten Teil der großen Afrika Reise →

BelkaBerlin.png

Belka Berlin 

Herausgeberin von The Fernweh Collective

Mit 5 Jahren wurde Belka als blinder Passagier an Bord einer sowjetischen Il-86 geschleust und leidet seitdem an Fernweh. In der Zwischenzeit hat sie die Welt bereist und die Aussicht auf eine Jura-Karriere gegen ein Leben mit ihrer Kamera "on the road" eingetauscht. In ihrer Freizeit träumt sie davon, mit einer Umweltaktivisten-Truppe in die Arktis durchzubrennen. Oder friedlich in einer einsamen Hütte auf Sansibar zu leben.  Je nach Tageslaune.

Facebook | Instagram 


Namibian Nights / Marsel Van Oosten

Quelle: Squiver.com / Marsel Van Oosten & Daniella Sibbing

Empfehlungen der Redaktion zum Thema Namibia:

Geisterstadt Kolmannskuppe / Johannes Klaus, Reisedepeschen

Versprechungen auf Namibias Straßen / Marianna Hillmer, Weltenbummlermag

Gebirge aus Sand / Susanne Maier, Black dots white spots

Live Instagram-Tagebuch aus Namibia / Gesa Neitzel, Bedouinwriter

Wunderwelten Sossusvlei / Individual- und Gruppentouren von Chamäleon Reisen

 

Valencia, Spanien / Stefanie Stein

Valencia, Spanien / Stefanie Stein

Myanmar / Steffen Moelle

Myanmar / Steffen Moelle